top of page

Interview mit dem kanadischen Nationaltrainer von Grossbritannien

Wie fühlen Sie sich als Cheftrainer des Teams Grossbritannien, wenn Sie Ihr Team zur Streethockey-Weltmeisterschaft in Visp und Raron (Schweiz) führen?

George Gortsos: Die Gruppe von Spielern aus Grossbritannien zu coachen, hat mir und meinem Co-Trainer Mentis sehr viel Freude bereitet, denn es sind Spieler, die unseren Sport lieben! 85% unseres Teams kommen aus den heimischen Ligen im Vereinigten Königreich und aus dieser Hockey-Nation. Wir haben eine junge Gruppe mit fast 65% der Mannschaft unter 23 Jahren. Die Fortschritte, die diese Spieler durch das gegenseitige Spielen in den heimischen BHUK-Ligen erzielt haben, kombiniert mit der harten Arbeit und Konzentration, die sie in unseren Camps gezeigt haben, haben zu einem sehr schnellen Wachstum geführt. Es ist eine wunderbare Gruppe, der man angehören kann.  


Können Sie uns einen Einblick in die Vorbereitungen des Teams auf die Meisterschaft geben, wenn man bedenkt, dass die Konkurrenz sehr unterschiedlich sein wird?

George Gortsos: Unsere Vorbereitung bestand aus drei Trainingslagern in der BHUK-Eishalle in Sheffield und gipfelte schliesslich in der grossen Eishalle im wunderschönen Edinburgh in Murrayfield. Dort haben wir einige internationale Freundschaftsspiele gegen Mannschaften aus der Schweiz, den USA und den Bermudas bestritten und das Turnier im Mai gewonnen. Das ist ein grossartiger erster Schritt für unsere junge Gruppe!!


Welche Botschaft haben Sie abschliessend für die Fans und Unterstützer des Teams Grossbritannien, die sich auf das Anfeuern des Teams in der Schweiz vorbereiten?

George Gortsos: Ich denke, meine Botschaft an die Fans ist, dass diese jungen Spieler sich entwickeln werden und sich Schritt für Schritt zu einer A-Pool-Division Ballhockey-Macht entwickeln.Wir sind alle gespannt darauf, was unsere harte Arbeit von den offenen Tryouts im September 2023 in Sheffield bis zum letzten Vorbereitungsturnier in Murrayfield, Schottland, im Mai 2024 gebracht hat.Ich kann Ihnen sagen, dass die Fans eine Gruppe von Spielern sehen werden, die es lieben, diesen Sport zu spielen und Teil dieses jungen Kerns von GB-Spielern zu sein, die mit Leidenschaft das Vereinigte Königreich vertreten. Und sie sind gespannt darauf, wie wir uns schlagen! Sie werden mit Sicherheit den Stolz Grossbritanniens sehen. Auch für mich war es eine Freude, diese jungen Leute zu trainieren, und es wird toll sein, wieder auf der ISBHF-Bank zu sitzen, nachdem ich 2009 das letzte Spiel meiner kanadischen Teams geleitet habe. Nach 15 Jahren bin ich also wieder da, wo ich hingehöre!! Mit dieser tollen Gruppe. Wir sind bereit für Visp und die Lonza Arena.




コメント


bottom of page