top of page

Grossbritannien im Halbfinal des B-Pool

Nach einer schwierigen Gruppenphase im A-Pool finden die Briten mit dem 6:4 Sieg über die Bermudas auf die Erfolgsspur. Sie gewinnen den Viertelfinal des B-Pools. 

Nach einer punktelosen Gruppenphase im A-Pool war Grossbritannien bestrebt, das Turnier in den Entscheidungsspielen im B-Pool positiver zu gestalten. Im Viertelfinal trafen sie dabei auf die Bermudas, welche die Vorrunde im B-Pool im breiten Mittelfeld abgeschlossen hatten. 

Es waren denn auch die Briten, welche besser in die Partie starteten. Nach nur 30 Sekunden traf Smith frei vor dem gegnerischen Gehäuse. Die Briten setzten in Überzahl gleich nach, blieben aber an Bermuda-Hüter Farmer hängen. Nach diesem Kaltstart fanden die Bermudas den Tritt ins Spiel, aber Estey scheiterte gleich mehrfach. Nach 10 Minuten fuhren sie den verdienten Lohn ein. Merritt glich die Partie aus. Kurz vor der ersten Sirene reagierte Grossbritannien jedoch durch Smith mit der erneuten Führung. 

In der Folge drückten die Briten der Partie ihren Stempel auf. Durch ein Powerplay-Tor nach der ersten Pause durch einen Weitschuss von Lewis stellten die Briten auf einen Zwei-Tore-Vorsprung. Weniger als eine Minute später folgte das 4:1 durch Kristof. Danach musste Farmer den Kasten zugunsten von Holmes räumen. Die Bermudas zeigten eine Reaktion und kamen durch Brodsky mittels Distanzschuss zum 4:2. Die Freude dauerte jedoch nur kurz, denn Holmes musste wenig später das erste Mal hinter sich greifen: Cole traf von der blauen Linie. Die Bermudas glaubten aber weiterhin an ihre Chance und konnten ihren dritten Treffer durch Bailey bejubeln. Die Briten liessen aber nichts mehr anbrennen. Cole erhöhte nach einem schönen Solo zum 6:3. Der vierte Treffer von Bermudas durch Matchett war nur noch Resultatkosmetik. 

Alle Spiele der Streethockey-WM werden auch im Live-Stream übertragen auf  https://streethockeywc.asport.tv/






Comments


bottom of page